Behind-the-Scenes,  News

One Month ago

Mittlerweile ist ein ganzer Monat vorbei und ich habe einiges vom Studium mitbekommen wovon ich erzählen wollte. Es gibt einige positive Punkte aber genauso negative Aspekte. 

Der Plan war nach der ersten Woche was zu schreiben, leider ist aber überhaupt nichts spannendes passiert.

Also, wo fang ich an ?

 Der Plan für das erste Semester ist…übersichtlich ? Also man kann sich überhaupt nicht beschweren. Meistens ist es eine 3-Tage Woche. 

Bisher hatte ich auch nicht viele verschiedene Module. 

Zu Beginn hatte ich direkt Verarbeitung was mich sehr überraschte. Am ersten Tag ging es direkt an die Nähmaschine. Der Raum ist groß und gut ausgestattet mit verschiedenen Nähmaschinen, Bügelbretter & Zuschneidetische.

In der zweiten Woche kam Gestaltungsgrundlagen , in der dritten Woche dann Schnittkonstruktion. Man bekam direkt eine Übersicht was man wann bearbeitet, welche Themen dran kommen und wann Abgabe ist was ich sehr gut finde, so kann man sich gleich alles notieren. 

Die Dozenten sind hilfsbereit und gehen auf jede Frage ein und dadurch das der Kurs aus 9 Leuten besteht ist es fast familiär und sehr persönlich. Das es nicht so viele sind macht das ganze arbeiten auch gleich viel entspannter. Meine Kommilitonen sind nett und man kommt gut miteinander aus. 

 

Jetzt kommen wir zu dem nicht so schönen Teil, die negativen Punkte an der Uni.

Mir ist leider aufgefallen das vieles einfach unstrukturiert und ohne Plan läuft.

Man hat schnell das Gefühl das einige Dozenten, Ansprechpartner oder sonstiges keinen richtigen Plan haben. 

Zum einen wäre da als Beispiel das wir den Studentenausweis erst ein paar Tage später bekommen haben. Kann passieren, sollte aber nicht. Die Uni nimmt jedes Jahr Studenten auf, ist also nichts neues.

Noch ein unfassbarer Punkt was überhaupt nicht geht und meiner Meinung nach fast am schlimmsten ist:

 Die Design Studenten haben ein „eigenes“ Gebäude und somit auch eine kleine Küche. 

Und jetzt haltet euch fest, dort gibt es KEINE Kaffeemaschine?! Ist das zu fassen? Leider ist es auch nicht erlaubt eine mitzubringen. Sehr schade!

Naja gut, das war mein Fazit zum ersten Monat als Modedesign Student. 

( Falls ihr euch fragt, Ja , ich habe mich für einen Pulli entschieden 😉 )

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.